Ein neues Leben Francis Madrid

ISBN:

Published:

Kindle Edition

90 pages


Description

Ein neues Leben  by  Francis Madrid

Ein neues Leben by Francis Madrid
| Kindle Edition | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, ZIP | 90 pages | ISBN: | 7.63 Mb

Die Woche verging mit der üblichen Routine und von Nina kam kein Lebenszeichen. Rolf zwang sich, nicht anzurufen und versuchte nicht an sie zu denken. Am Freitagabend ging das Telefon. Er nahm den Hörer und meldete sich knapp mit seinem Nachnamen „MoreDie Woche verging mit der üblichen Routine und von Nina kam kein Lebenszeichen. Rolf zwang sich, nicht anzurufen und versuchte nicht an sie zu denken. Am Freitagabend ging das Telefon. Er nahm den Hörer und meldete sich knapp mit seinem Nachnamen „Weber“.„Hallo, hier ist Nina.

Ich höre schon, du bist sauer auf mich und du hast recht, ich hätte dich längst anrufen sollen, aber mein Vater hatte am Sonntagabend einen Herzinfarkt und schwebte in Lebensgefahr. Jetzt hat er die Krise überstanden.

Entschuldige bitte“.Er kam sich ziemlich dumm vor. „Das tut mir leid. Ich meine, ich freue mich, dass es deinem Vater wieder besser geht“. „Wir müssen uns bald wieder sehen, aber ich möchte dich noch um ein wenig Geduld bitten, bis mein Vater wieder gesund ist. Ich möchte mich ganz auf dich konzentrieren, wenn wir uns wieder sehen“.Er hatte sich vorgenommen, den Kontakt zu ihr abzubrechen, aber jetzt, nach diesem Gespräch, änderte er seine Meinung.

Was hatte er schon zu verlieren? Nein, er wollte nicht so schnell aufgeben. Er hörte eine ganze Weile nichts mehr von ihr und er glaubte eigentlich nicht mehr an ein Wiedersehen, als dann eines Abends das Telefon ging. „Hallo, ich bin es. Kennst du noch meine Stimme?“„Ja, wenn mich die Erinnerung nicht täuscht, bist du das, Nina. Wie geht es deinem Vater?“„Gut.

Deswegen rufe ich an. Hast du Lust, mit mir und Anna eine Woche nach Mallorca zu fliegen? Mein Vater besitzt dort eine Finca und erholt sich bereits. Du bist herzlich eingeladen.“Er überlegte kurz. „Wann soll das sein?“ „Also, wenn möglich, sofort“.Am nächsten Morgen ging er in die Verwaltung und erklärte, dass er aus familiären Gründen eine Woche Urlaub benötige. Er rief Nina an und sagte zu. Am nächsten Tag wurde ihm per Expresskurier das Flugticket zugestellt.Nachdem er im Flughafen in Palma seinen Trolley in der Gepäckausgabe gefunden hatte, ging er zum Ausgang.

Er sah Anna sofort, weil sie ihm wild zuwinkte. Nina war total verändert und er hätte sie fast nicht erkannt.Sie hatte zugenommen und ihre blonden Haare waren gewachsen. Sie trug eine dünne, rosa Bluse und einen kurzen engen Rock, der ihre wohlgeformten Beine bis weit über die Knie sehen ließ. Dazu hatte sie zierliche hochhackige Sandalen angezogen, die ihre ohnehin schon langen Beine noch mehr zur Geltung brachten. Jeder Mann hätte bei ihrem Anblick vergessen, wozu er eigentlich am Flughafen war und starrte sie gedankenversunken an.Ihm ging es auch nicht anders und er konnte nicht glauben, was er sah.

Er musste seine ganze Selbstbeherrschung aufbringen, um nicht aufzufallen. Als er sich endlich einen Weg durch die wartende Menge gebahnt hatte, kam Anna auf ihn zu und umklammerte seinen Nacken. Nachdem sie ihn abgeknutscht hatte, ließ sie los und er stand vor Nina. Ihre Augen strahlten und sie schlang ihre Arme um seinen Oberkörper, um ihn an sich zu ziehen.Bis zum Parkplatz, wo ihr Wagen stand, waren es gut fünf Minuten Gehweg, und als sie dort ankamen, war er von der Hitze schon schweißgebadet.

Sie ging auf ein silbernes Mercedes-Cabrio zu und drückte auf eine kleine Fernbedienung, die sie aus ihrer Handtasche genommen hatte. Das Verdeck begann sich zu öffnen und im Nu war der Wagen fahrbereit. Anna nahm auf dem Rücksitz Platz und setzte ihre Kopfhörer auf, um Musik zu hören. Er nahm vorne neben Nina Platz und als sie sich hinsetzte, rutschte ihr Rock hoch. Als er ihren Slip sah, blieb ihm fast das Herz vor Erregung stehen. Ihre Beine kamen in voller Länge zum Vorschein.



Enter answer





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Ein neues Leben":


softica.eu

©2009-2015 | DMCA | Contact us